Antrag: Hundewiese für Hürth

26.01.2022 Anträge Meldungen Fraktion FDP/Freie Wähler Hürth

Zu den kommenden Haushaltsberatungen hat die gemeinsame Fraktion von FDP und Freien Wählern den Antrag eingebracht, zukünftig eine Hundewiese in Hürth auszuweisen.

Beschlussvorschlag:

Es soll ein Betrag von 25.000 € in den Haushalt eingestellt werden, um eine umfriedete Hundewiese zu schaffen.
Die Stadtverwaltung wird beauftragt, eine hierzu geeignete Grünfläche zu umfrieden und als Hundewiese auszuweisen. Die Fläche soll den Bürgerinnen und Bürgern mit Hund dazu dienen, ihre Hunde freilaufen lassen und Hundesport (Agility etc.) ausüben zu können.

Begründung:
Die Erhöhung der Hundesteuer führt voraussichtlich in den kommenden Jahren zu erheblichen Mehreinnahmen, die zumindest teilweise für die Verbesserung der Situation der Hundehalterinnen und Hundehalter in Hürth verwendet werden soll. Durch eine Hundewiese ist es diesen möglich, mit ihren Hunden auch im (umfriedeten) öffentlichen
Raum gefahrlos Sport zu treiben und den Tieren zu ermöglichen, mit Artgenossen zu spielen. Freilaufmöglichkeiten und der Kontakt zu Artgenossen sind für eine am Tierwohl orientierte Hundehaltung essentiell.

Dr. Martin Grabmann

Fraktionsvorsitzender; Stellv. Stadtverbandsvorsitzender

mehr erfahren

Kurt Martmann (Freie Wähler Hürth)

Fraktionsgeschäftsführer

Dr. Christian Karaus

Stadtverbandsvorsitzender

mehr erfahren